.

News & Messen



RÜEGG FEUERTAGE von 19. - 20. Oktober 2018

Wir laden Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde herzlich dazu ein,  mit uns eine gemütliche Zeit zu verbringen. Entdecken Sie dabei die vielfältige Magie des Feuers in der Wohnraumgestaltung oder Outdoors und lassen sie sich von den Vorteilen moderner Kamine als clevere und nachhaltige Energielieferanten überraschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Betriebsausflug am 19. Juli 2018

Am 19. Juli 2018 fuhren wir gleich in der Früh mit dem gesamten Team nach Steyr zur Firma Sommerhuber. Seit 1491 wird bei der Firma Sommerhuber mit viel Liebe und technischem Know-how Wärmespeicherkeramik für den Wohnbereich und SPA-Raum gefertigt. Geschäftsführer Mag. Manfred Holzapfel begrüßte uns und führte uns durch die Keramikfertigung bzw. Ausstellung. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es weiter zur Firma Gast. Seit 1896 beschäftigt sich Gast mit dem Bau von holzbefeuerten Herden. Gast Herde werden zu 100% in Österreich erzeugt und sind ein Markenzeichen für beste Qualität. Am Nachmittag machten wir eine eigens für uns zusammengestellte „HAFNERHANDWERK-Tour“ auf Segways durch Steyr. Den lauen Sommerabend ließen wir gemütlich im Karlhuber Outdoor-Garten in der Viessmannstraße 2 mit einem Grillfest ausklingen. 




WirtschaftsClub Sommer-Party : "Feuer" im Garten genossen

Der WirtschaftsClub Wels Süd besuchte am Donnerstag, 14. Juni 2018, die Firma Karlhuber I Kachelöfen mit Idee, in Steinhaus.

Peter Pfob begrüßte die rund 60 Anwesenden. Nach der Vorstellung des Unternehmens durch Michael Karlhuber und der Führung durch den Betrieb wurden die Gäste kulinarisch verwöhnt.

Köstliche Fingerfood-Variationen vom Grill - zubereitet von Thomas Hübl auf den Feuerstellen der Firma Karlhuber - und erlesene Weine aus Niederösterreich rundeten das Sommer-Grillfest ab. 

Das offene Feuer der Outdoor-Feuerstellen sorgte für Behaglichkeit, unterstrich das stimmungsvolle Ambiente und ließ den lauen Sommerabend bei bester Stimmung und Gemütlichkeit ausklingen.



BLÜHENDES ÖSTERREICH von 07. bis 09. April 2017 IN WELS

Wir waren heuer auf der Messe „BLÜHENDES ÖSTERREICH“ in Wels von 07. bis 09. April 2017 mit unseren Outdoor-Feuerstellen vertreten und haben Detailfragen fachkundig beantworten.

Freigelände BLOCK B, Standplatznummer 540


Vielen Dank für Ihren Besuch auf der Messe.



Feinster Grillgenuss ohne störende Rauchentwicklung

Lästiger Rauch, der Ihren Gästen stinkt? Das ist vorbei. Aus einer umfassenden Konsumentenstudie resultiert, was den Grill- und Outdoorfans noch fehlt: Eine geschlossene Grillfeuerstelle und Wärmequelle, bei der die Sicht auf das Feuer uneingeschränkt ist. Genau
dies hat die Rüegg Cheminée Schweiz nun für den europäischen Markt erfunden. Die Rüegg SURPRISE entwickelt dank den geschlossenen Scheiben ein ästhetisches und ruhiges Feuer. Auf den lebensmittelechten Grillplatten können Sie über Stunden Fleisch, Wurst, Gemüse, Raclette etc. zubereiten. Der Rauch entweicht durch den Kamin, dessen Höhe Sie individuell bestimmen können. Glut, die unberechenbar
herumfliegt? Dank den geschlossenen Scheiben, die sich leicht öffnen lassen, ist auch das kein Thema mehr. Mit der Rüegg SURPRISE machen Sie jede Grillparty zu einem Erfolg. Einmal damit gefeuert, legen Sie Ihr Leben begeistert nach draussen.

Rüegg SURPRISE vereint Design, Genuss, Atmosphäre und einfaches Handling. Foto: Rüegg



Kindergarten Steinhaus bei Karlhuber Kachelöfen zu Gast

Angenehme, wohlige Stimmung erlebten die Steinhauser Kindergartenkinder am 12. und 13.1.2015 im Hafnermeisterbetrieb der Familie Karlhuber. Zu Beginn wurde gemeinsam ein Kaminfeuer entzündet. Dann folgte eine Fragerunde zum Thema Ofenbau und dem Leben mit Feuer. Nach einer Wintergeschichte und Winterrätselrunde fassten sich die kleinen Feuerfeen und Flammenkobolde an den Händen und tanzten gemeinsam einen Flammentanz. Ganz außer Atem gekommen vor tanzen und hüpfen stärkten sie sich bei einer Krapfenjause, bevor es wieder zurück in den Kindergarten ging.

Kachelofen Wohnzimmer
Kombiofen


Hafnermeister Karlhuber bekam Umweltzeichen von Minister Rupprechter

Umweltzeichen

Am 11. März 2014 wurden im Marmorsaal des Lebensministeriums Wien insgesamt 37 neue Träger des Österreichischen Umweltzeichens aus verschiedenen Branchen von Bundesminister Andrä Rupprechter persönlich geehrt. Sieben von ihnen sind Hafner. Darunter Hafnermeister Michael Karlhuber aus Steinhaus bei Wels.

In seiner Festrede bezeichnete Minister Rupprechter die Träger des Umweltzeichens als Vorbildbetriebe und betonte im Blick auf die UZ-Hafner, dass allein durch den Betrieb von Holzheizanlagen mit Umweltzeichen in den letzten drei Jahren rund 400.000 Tonnen Co² eingespart werden konnten. Außerdem sei das Umweltzeichen ein Qualitätsmerkmal, das von zwei dritteln der Konsumentinnen und Konsumenten für eine Kaufentscheidung wichtig sind.

Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh im Rahmen einer Festveranstaltung das Umweltzeichen an Hafnermeister Michael Karlhuber

Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh im Rahmen einer Festveranstaltung das Umweltzeichen an Hafnermeister Michael Karlhuber (Foto: BMLFUW (Fotograf Kern Bernhard))